Wie man eine Webseite erstellt: 7 Tipps für erfolgreiches Webdesign und Werbung

Wer eine eigene Webseite erstellen möchte kann damit Geld verdienen oder sich einfach nur einen kleinen Traum erfüllen und dort über ein Thema informieren das ihm am Herzen liegt. In jedem Fall sollte man aber bevor man damit loslegt ein paar Dinge bedenken und planen, damit die Webseite erfolgreich wird, ohne dass die Kosten dafür aus dem Ruder laufen. Hier sind 7 Tipps für erfolgreiches Webdesign und Werbung:

Sammle Ideen und finde heraus, was du magst

Eine Webseite sollte immer etwas Neues bringen oder zumindest schon vorhandene Themen sinnvoll ergänzen. Auch bei der Form der Webseite solltest du dich früh festlegen. Finde heraus, welche Form dir am meisten liegt. Manche Leute sind talentierte Blogschreiber, andere bevorzugen andere Formen für ihre Webseite. Sammle deine Ideen und überlege, was deine Seite genau bezwecken soll.

Untersuche den Markt und die Konkurrenz

Es ist unwahrscheinlich, dass deine Webseite etwas komplett neues ist. Zu jedem Bereich und fast jedem Thema gibt es schon Webseiten im Internet. Suche nach einer wenig besetzten Nische und überlege wer dafür als Zielgruppe in Frage kommt.

Lege ein Budget fest

Scost moneyelbst kleine Webseiten kosten Geld. Um Leser anzulocken ist meist Werbung nötig, die ebenfalls Geld kostet. Lege dir ein Budget fest und stelle sicher, dass du dieses Geld auch wirklich entbehren kannst.

Das Webdesign

Entscheide dich früh, ob du das Webdesign selber übernehmen möchtest oder damit einen Profi beauftragen willst. Finde heraus, wie viel das Webdesign kostet.

Der externe Webdesigner

Wenn du einen professionellen Webdesigner beauftragst, rede mit ihm. Mache klar, was genau deine Erwartungen sind. Fixiere dabei die wichtigsten Punkte schriftlich.

Mache viel Werbung wenn deine Webseite online geht

Erstelle früh eine Marketing Strategie und beginne mit der Werbung für deine Webseite sobald sie online geht. Der beste Zeitpunkt für Werbung ist beim Start der Webseite.

Suchmaschinenoptimierung kostet Zeit und Geld

Bedenke, dass die Optimierung deiner Webseite für Suchmaschinen das wichtigste Marketinginstrument ist. Plane dafür Zeit und Geld ein. Sprich mit deinem Webdesigner früh darüber. Sei nicht enttäuscht wenn sich der Erfolg nicht sofort einstellt. Oft dauert es Monate bis eine Webseite angemessen in den Suchmaschinen vertreten ist.
Einmaligkeit ist ein gutes Stichwort! Während man lange Zeit geglaubt hat, dass das Verbauen von Keywords der einzige Weg zu guten Rankings ist, lag falsch. Inzwischen weiß man, dass gutes Storytelling das Einzige ist, das wirklich zum Erfolg führt. Konkret heißt das, sich Zeit zu nehmen für lange Inhalte, die dem Leser Lust auf mehr machen – optisch wie inhaltlich! Wenn die Ideen gerade einmal brach liegen, dann kann man sich eine Auszeit mit einer Spielautomaten app genehmigen und fleißig spielen!